Pasta mit Artischocken, Datterinitomaten, Fenchel und Bärlauch

Passiert Euch das im Moment auch: Die Sonne scheint, der Frühling springt uns mit all seinen schönen Seiten an und man will soviel wie nur möglich draussen sein (Zumindest bis das Thermometer nicht wieder um 10 Grad fällt und der Schnee an der Tür klopft). Am besten an einem Gartentischchen mit einem weissen Bordeaux und einer leckeren uns schnell zubereiteten Pasta. Ja? Eben, so ging es mir heute!



Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 20 Minuten

  • 1 Frühlingszwiebel
  • ca. 8 Datterini Tomaten (Cherry Tomaten tun es auch)
  • 8 kleine Artischocken (das sind die ganz kleinen, die gibt's frisch auf dem Markt, z.B. Bürkliplatz Zürich)
  • Das Herz 1 Fenchels (Kindsfaust gross)
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 1 dl Weisswein
  • Olivenöl
  • etwas Zucker
  • Salz
  • ca. 250g Pasta
  • 1 Stückchen Taleggio Käse
  • Zitronenwasser
Mise en Place:
  1. Die Frühlingszwiebel in feine Streifen hacken.
  2. Die Tomaten halbieren
  3. Bei den Artischocken soviel Blätter entfernen, dass es hellgrün wird. Den oberen violetten Teil abschneiden. Es bleibt max. ein baumnussgrosses Artischöckchen - dieses bis zum Schneiden ins Zitronenwasser geben. Wenn alle Artischöckchen bereit sind, diese achteln (also in acht Stücke schneiden) und wieder ins Zitronenwasser geben, sonst werden sie schwarz.
  4. Das Fenchelherz halbieren und in feine Streifen schneiden.
  5. Den Barlauch in Streifen schneiden.

Einen Topf mit Wasser erhitzen und für das Kochen der Pasta bereithalten.

In einer beschichteten Pfanne den Weisswein auf höchster Stufe einkochen, so dass nur noch zwei Esslöffel bleiben. Dann den Boden der Pfanne grosszügig mit Olivenöl bedecken.

Dann braten wir zuerst die Frühlingszwiebeln an, geben den Fenchel und die Artischocken (die wir vorher aus dem Zitronenwasser genommen  und abtropfen haben lassen) hinzu und als letztes die Tomaten. Rühren und reduzieren die Hitze etwas. Dann einen Deckel drauf und 3-4 Minuten so braten. Den Deckel heben, den Taleggio Käse in Stückchen geschnitten einrühren, den Herd abstellen, Deckel wieder drauf damit der Käse schmilzt und die Pasta al dente kochen.

Pasta abtropfen, die Artischocken-Datterinitomaten-usw-Sauce und den in Streifen geschnittenen Bärlauch dazugeben und hübsch anrichten.

Der Frühling kann kommen (und soll aber bitte auch bleiben)!


Kommentare

Beliebte Posts