Foodpippa's Bacon Double Cheese Burger Italian Style

English text see at the bottom.

An Alle erst mal Happy New Year!

So. Und jetzt zum Januar. Die Zeit, wenn alle in die Fitness Center laufen und  das Hüftgold wieder los werden möchten. Zumindest so lange wie die guten Vorsätze hinhalten. Das Jahr so frisch, der Wille so gross...

Ich bin da genau gleich. Heute bereits eine Lektion Zumba und eine Lektion Bodypump sowie Sauna hinter mir. Beim Zumba die ernüchternde Erkenntnis, dass meine Kondition etwas zu wünschen übrig lässt. Beim Bodypump hatte ich eine schlanke und gut geformte Leoprint Hose vor mir, die bei jedem Squat den straffen Poppes mit String erscheinen liess - tja, mit 40 weiss man, dass anstelle von Sowas ganz viel Charisma auch okay ist. 

Gestemmt hab ich trotzdem was da ging. Wieso? Weil ich gestern zwei solcher Burger gefuttert hab. Und jedes Gramm Wert meine Lieben! Anbei das Rezept - inklusive selbst gebackener Buns natürlich.



Buns (die Burger-Brötchen)
Zutaten für 7 Stück, Zubereitungszeit 180 Minuten (davon 15 Minuten fürs Zutaten Kneten, 2x 1 Stunde fürs Ruhen, ca. 15 Minuten fürs Backen)

  • 500g Weissmehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42g)
  • 1 EL Honig
  • 1 1/2 TL Salz
  • 100g weiche Butter
  • 2 Eier (1 davon zum bepinseln)
  • 2dl warmes Wasser
  • 3 EL Milch
Die Hefe, den Honig und die 3 EL Milch in das warme Wasser geben, mischen, 5-10 Minuten stehen lassen.

In dieser Zeit: 
- Das Mehl und das Salz mischen.
- Die weiche Butter in Stückchen hineingeben und mit den Fingern 
  zerreiben (sieht krümelig aus). Eine Mulde in der Mitte machen.
- 1 Ei aufschlagen und in die Mulde geben.
- Das Hefe-Honig-Wasser-Milch Gemisch ebenso in die Mulde geben.
- Kneten bis ein glatter Teig entstehen. Eine Kugel formen.
- In eine Schüssel geben. Zugedeckt für 1 Stunde an einen warmen Ort
  stellen.

Nach 1 Stunde:
- Backblech mit Papier auslegen.
- Den Teig in 7 Portionen à ca. 120g aufteilen.
- 7 Brötchen im Durchmesser von ca. 12-13cm formen.
- Auf Backblech legen und zugedeckt eine weitere Stunde an einen 
  warmen Ort stellen.


Nach 1 weiteren Stunde:
- Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
- 1 Ei mit 2 EL Wasser aufklopfen die die Buns damit bestreichen.
  Den Rest für die Burger aufbewahren.
- Mit Sesam bestreuen.
- Auf den Ofenboden ein (feuerfestes) Schälchen mit Wasser stellen.
  Hilft die Buns soft zu halten.
- Das mit den Buns belegte Backblech in die Mitte schieben.
- 15 bis 18 Minuten backen.
- Danach abkühlen lassen.


Die Burger
Zutaten für 4 Stück, Zubereitungszeit 30-40 Minuten
  • 450g Rindshack
  • 40g getrocknete Tomaten, grob gehackt, in einer Schale mit ca. 1dl warmem Wasser für 15 Minuten stehen lassen. Danach die Tomaten aus dem Wasser nehmen, leicht ausdrücken, bereithalten.
  • Den Rest des Ei-Pinsel-Dings (von oben) der Buns
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 TL Salz
  • 1 KL Pfeffer, 1 TL Origano und 1/2 - 1 TL Chili
  • Butter zum Anbraten
Alles mischen und in 130g Portionen formen (geht am besten mit einem 10cm-Metallring) - bereithalten.

Die Füllung:
  • 8 Scheiben Bratspeck
  • 1 grosse Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 grosse Pilze, in Scheiben
  • Etwas Butter oder Olivenöl zum Anbraten der Pilze
  • 150g Taleggio Käse
  • 150g rezenten Bergkäse
  • Rucola
  • Mayo
  • BBQ-Sauce wer mag
- Als erstes eine grosse Pfanne erhitzen und den Bratspeck ohne
  Zugabe von weiterem Fett kross braten. Den gebratenen Speck auf
  ein Backpapier legen und im Ofen bei 100 Grad warm halten.
- Das Fett vom Speck für das Anbraten der Zwiebelringe verwenden. 
  Achtung, nicht anbrennen lassen. Salzen. Danach in eine Schale
  geben. Ich hab dann die Zwiebeln mit 1 EL BBQ Sauce gemischt.
- Jetzt die Pilze mit weiterer Zugabe von Butter oder Olivenöl
  anbraten. Salzen und in einer Schale bereitstellen.
- Die Butter in der Pfanne schmelzen und die Burger gut durchbraten.
  Man rechne mit 4-5 Minuten auf jeder Seite. Sind sie fertig
  gebraten, zur Seite stellen und den Taleggio in Scheiben auf die
  Burger verteilen - mit einem Deckel die Pfanne schliessen und auf
  der abgestellten Herdplatte stehen lassen.
- Die Buns aufschneiden auf einen Grill-Ofenrost mit Schnittseite
  nach oben legen. Den rezenten Bergkäse in Scheiben darauf
  verteilen. Jetzt für 3-4 Minuten im Ofen auf zweitoberster Stufe
  unter den Grill (Maximalhitze) stellen.

Jetzt die Burger zusammenstellen:
- Bun-Unterteil
- Etwas Mayo
- Rucola
- Gebratene Pilze
- Burger
- Gebratene Zwiebeln in BBQ-Sauce
- Krosser Bratspeck
- ... und Deckel zu!

Mit einem Holzspiess fixieren. Servieren. Ganz gross das Maul aufreissen und herzhaft reinbeissen - Enjoy!

English Text:


First of all: Happy New Year!

Here we are in January. The month when everybody runs to gym to slim down all the weight put on during holidays. At least for as long as the good intentions hold on. The year so fresh, the will so great ...

I'm exactly the same. Today, I have been to one lesson of Zumba and on of Body Pump as well as in sauna. Zumba was a sobering realization that my fitness level is far behind of what it was a few months ago. Then in Bodypump I was standing behind slim and well shaped leopard printed pants, which were showing with every squat a perfect, tight bump  - well, with 40 we know that instead of having such a bump a lot of charisma is also okay.

But I gave my best. How So? Because yesterday I had two of this gorgeous burgers. And every ounce of  it was good value my friends! Below you find the recipe - including homemade buns of course.

Buns
Ingredients for 7 pieces, preparation time 180 minutes (including 15 minutes for the ingredients, kneading, 2x 1 hour for the rest, about 15 minutes for baking)

  • 500g white flour
  • 1 cube of fresh yeast (42g)
  • 1 tablespoon honey
  • 1 1/2 tsp salt
  • 100g butter, softened
  • 2 eggs (1 of them for brush)
  • 2dl warm water
  • 3 tablespoons milk


Put yeast, honey and the 3 tablespoons of milk into the warm water, mix, let stand for 5-10 minutes.

During this time:
- Mix the flour and salt.
- Cut the butter into small pieces knead with your fingers
  (looks crumbly off). Make hole in the center.
- Beat 1 egg and pour into the hole.
- Add the yeast-honey-water-milk mixture into it.
- Knead until a smooth dough arise. Form a ball.
- Place in a bowl. Cover and let arise for 1 hour in a warm place.

After 1 hour:
- Prepare a baking sheet with baking paper.
- Divide the dough into 7 portions of approx 120g split.
- Form 7 buns  with a diameter of about 12-13cm each.
- Place them on the baking sheet, cover and let arise for another
  hour.

After 1 additional hour:
- Preheat oven to 200 degrees (top and bottom heat).
- Brush the buns with 1 beaten egg and 2 tablespoons of water added.
  Keep the rest of of it for the burgers.
- Sprinkle with sesame seeds.
- Set a little (fireproofed) bowl of water on the oven floor. Helps
  to keep the buns soft.
- Put the baking tray in the center of the oven.
- Bake 15 to 18 minutes.
- Then allow to cool down.

the burgers
Ingredients for 4 pieces, cooking time 30-40 minutes

  • 450g beef Hack
  • 40g dried tomatoes, coarsely chopped, put them into a  bowl with about 1 dl of warm water for 15 minutes. Then take the tomatoes out of the water, squeeze them gently.
  • The rest of the egg brush thingy (from above) from the buns
  • 1 clove garlic, pressed
  • 1 tsp salt
  • 1 tsp pepper, 1 tsp oregano and 1/2 - 1 tsp chili
  • Butter for frying

Mix everything and form in 130g portions (works best with a 10cm metal ring) - ready.

The filling:

  • 8 slices of fried bacon
  • 1 large onion, sliced into rings
  • 2 large mushrooms, sliced
  • A little butter or olive oil for sautéing the mushrooms
  • 150g Taleggio cheese
  • 150g recent mountain cheese
  • arugula
  • Mayo
  • BBQ sauce if you like

- Heat a large skillet First and fried bacon without adding more fat 
  fry until crisp. Place the fried bacon on a baking sheet and keep
  the them in oven at 100 degrees.
- Use the fat from the bacon to sear the onion rings. Warning, do
  not let burn. Salt them and put them in a bowl then mixe 1
  tablespoon of BBQ sauce in it. Put aside.
- Now saute the mushrooms with the further addition of butter or
  olive oil. Salts and deploy them in a bowl.
- Melt the butter in a frying pan fry the burger well, about 4-5
  minutes on each side. When they are done, put on top of them
  sliced Taleggio cheese and close the pan with a lid. Turn heat off
  but let the pan on place.
- Cut the buns and put them on a grill-oven rack with the cutted
  side up. Put the mountain cheese slices on top and grill in oven
  for 3-4 minutes (depends from oven type, watch, don't let burn).

Now do your burgers:
- Bun-base
- Mayo
- Arugula
- Fried mushrooms
- Burger
- Fried onions in BBQ sauce
- Crispy fried bacon
- ... And bun-top!

Fix with a stick and serve. Bite as there wouldn't be a tomorrow - Enjoy!

Kommentare

Beliebte Posts