Sommerfrüchte-Zimt-Swirl

For English text see at the bottom.

Nein, das hab ich heute nicht gebacken (nach der letzten Nacht unmöglich, lol!). Aber hat schon lang auf Euch gewartet...

In einem älteren Post habe ich schon mal Turbo-Zimtschnecken gepostet. Dies ist sozusagen die aufwändigere und fruchtigere Variante in Kuchenform und sie bedarf etwas mehr Zeit. Was sich aber lohnt (Zimt & Früchte sind einfach eine herrliche Kombi).

Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich diversen Blogs auf dieser Welt folge und mich gerne inspirieren lasse, von dem was man so über dem grossen Teich bäckt. Das Rezept unten ist aber nicht etwa abgeluchst, denn Zusammensetzung der Zutaten und Mengen habe ich nach eigenem Gusto abgeändert. Nebenbei bemerkt: Ein Swirl ist hier in der Schweiz sozusagen der Russenzopf.





Zutaten für eine 25cm-Form
Zubereitungszeit ca. 30 Min., Ruhezeit 90 Min., Backzeit ca. 30 Min.


Für den Teig:

  • 400g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Beutel Trockenhefe
  • 1,5 dl warme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 100g Butter, geschmolzen
  • 1 Eigelb
Für die Füllung:
  • 50g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 1 Apfel, geraffelt oder in Stäbchen gehobelt
  • 2 Nektaren, in Schnitze
  • 5 Aprikosen, in Schnitze
  • 3 EL gemahlene Nüsse
  • 1 Eigelb, zum bestreichen
Den Teig:

Milch wärmen dann den Zucker und die Hefe darin auflösen. Währenddessen die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Danach die Butter, das Milchgemisch und das Eigelb vermischen.

Mehl, Salz und Backpulver vermischen. Dann obige Mischung hinzugeben und alles gut verkneten. Eine Kugel formen und den Teig zugedeckt für 90 Minuten gehen lassen (für Eilige geht auch 60 Minuten).

Die Füllung:

Die weiche Butter, den Zimt und den Zucker mischen. Die Früchte wie oben angewiesen schnippeln.

Die Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad (Umluft plus Unterbodenhitze) vorheizen.

Den Teig rechteckig ca. 30x40cm auswallen. Danach die Butter-Zimt-Zucker-Mischung darauf verteilen (siehe Foto).

Danach Apfelstäbchen, gemahlene Nüsse und die Früchte darauf verteilen.

Vorsichtig von der längeren Seite her alles einrollen. Dann längs mittig durchschneiden, wobei oben ein paar cm belassen werden (siehe Bild).

Nun die zwei Teigrollen vorsichtig umeinander drehen und zu einem Kreis formen. Eine gefettete Backform bereitstellen und den Swirl sachte hinein heben.

Mit Eigelb bepinseln.

Auf die unterste Stufe in den Ofen schieben und mal nach 20 Minuten checken, ob die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Nötigenfalls mit Altpapier abdecken.

Den Swirl aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen - später grosszügig mit Puderzucker bestäuben.

Passt prima zu Vanille-Eis.


English text:

No, didn't bake that now (not after last night, lol!). It just has been waiting for you...

In a previous post I have already posted Turbo cinnamon rolls. This is sort of the more complex and fruity variation in cake form and it needs a little more time. But what is worth (cinnamon & fruits are simply a wonderful combination). 

The idea I came because I follow several blogs in the world and let me get inspired by what gets baked over the big pond. The recipe below is not copied, because I have changed composition of the ingredients and quantities. Incidentally: A Swirl here in Switzerland is called Russian Bread (who knows why...).



Ingredients for a 25cm-form 
Preparation time about 30 min, rest 90 min, baking time 30 min 


For the dough: 
  • 400g flour 
  • 1/2 teaspoon salt 
  • 1/2 tsp baking powder 
  • 1 sachet dried yeast 
  • 1.5 dl warm milk 
  • 1 tablespoon sugar 
  • 100g butter melted, 
  • 1 egg yolk 

For the filling: 
  • 50g soft butter 
  • 70g sugar 
  • 3 tsp cinnamon 
  • 1 apple, grated or sliced ​​into sticks 
  • 2 nectars, into slices 
  • 5 apricots into slices 
  • 3 tablespoons of ground nuts 
  • 1 egg yolk, to brush
The dough :
Milk then heat the sugar and the yeast dissolve in it. Meanwhile, melt the butter and let cool slightly . After that, the butter, the milk mixture and the egg yolks .

Flour, salt and baking powder . Then add above mixture and knead well . Form into a ball and let rest for 90 minutes ( for inpatient people 60 minutes could be also okay).

The filling:
Mix the softened butter , cinnamon and sugar. Cut the fruits as already mentioned above.

The Preparation:
Preheat oven to 180 degrees (convection plus under-heat).

Roll out the dough rectangular approx 30x40cm . Then spread the butter - cinnamon -sugar mixture on top ( see photo).

Then spread apple sticks, ground nuts and the fruits on it.

Carefully roll up from the longer side. Then cut along the middle , with a few cm above left (see photo).

Now carefully rotate around each other two rolls of dough and shape into a circle. Provide a greased baking pan and lift the Swirl gently into it.

Brush with egg yolk.

Place in the oven on the lowest step and check time after 20 minutes to see if the surface is not too dark. If necessary, cover with alufoil.

Take the swirl from the oven and allow to cool in the mold - later generously dust with powdered sugar .

Fits great with vanilla ice cream.




Kommentare

Beliebte Posts