Tiramisù al fior d'arancio mit Mandelkrokant

Gestern kam Besuch und der kleine Mann war mit dabei. Das hiess, dass die Dinge entweder einfach oder schnell zubereitet werden sollten. Den Coq au vin übernahm das Einfache, und der Orangen Tiramisù das Schnelle. Die Idee dazu ist spontan entstanden, wie so oft in meiner Küche...

Und ehrlich gesagt, hatte ich nicht erwartet, dass dieser "Dolce" so delikat und lecker sein würde!



Zutaten für 4 Portionen in Weck-Gläser
Zubereitungszeit 20 Minuten plus 1 Stunde Kühlzeit

  • 250g Mascarpone von Galbani
  • 1 Ei, getrennt
  • 1 Orange, die Schale abgerieben, den Saft zur Seite stellen
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Vanillestange, ausgekratzt
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • Wer will: Ein paar Safranfäden zerrieben
  • 4 Löffelbiskuit
  • 2 EL Cointreau
Für den Mandelkrokant:
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 3 EL feiner Rohzucker
Das Eiweiss mit der Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen. Das Eigelb mit 1 EL Zucker schaumig rühren, dann den Mascarpone, den 1 EL Orangenblütenwasser, die  geriebene Orangenschale, die Vanille sowie die zerriebenen Safranfäden beimischen. Das steif geschlagene Eiweiss darunterheben. Zur Seite stellen.

Je ein Löffelbisquit in ein Weckglas geben:



Den Orangensaft und die 2 EL Cointreau mischen. In die mit Löffelbiskuit versehenen Glaser Gläser aufteilen und aufsaugen lassen. Dann die Crème hineingeben. Zur Seite stellen.

In einer Teflon beschichteten Bratpfanne die Mandelblättchen bräunen. Dann den Zucker dazugeben und karamellisieren. 


Danach die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und flach drücken - kalt stellen. 


Die erhärtete Masse in Stücke brechen

Die Gläser vor dem Servieren mit den Mandelkrokantteilchen versehen und servieren - fertig e buon appetito!

Kommentare

Beliebte Posts