Risotto alla zucca

Wie habe ich Euch vermisst! Vieles ist geschehen, wovon nicht unbeachtlich wenig wieder einmalmehr Kopf stand. Und ich war im Oktober ja auch noch auf Bali um surfen zu lernen! Schon nur davon, könnte ich Euch seitenweise erzählen...

Aber zurück zum heutigen Thema. Da da war ja auch noch Halloween sowie der ungeschnitzte Kürbis, den sich Luis auf dem Hof in Küsnacht (siehe www.grimm-obst.ch ausgesucht hat. Also stand der nun seit über 2 Wochen bei mir rum und wartete darauf, zu irgendwas verarbeitet zu werden. Es gab heute Kürbis Risotto! 


Eigentlich mag ich Kürbis nicht sooo wahnsinnig, wegen dieses süsslichen Beigeschmacks. Aber dieses mal scheint es, habe ich die richtige Sorte erwischt: Etampes oder auch Rouge vif d'Etampes genannt. Der Risotto lässt sich natürlich auch mit Anderen herstellen.

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit ca. 30 Min., wovon Kochzeit ca. 15-20 Min.

  • 300g Speisekürbis, in Würfelchen oder mit der Gemüsehobel in Stifte geschnitten
  • 100g Risotto Reis (z.B. Carnaroli)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 Knorr Bouillon Töpfchen Rind (diese kleinen Dinger ohne Geschmacksverstärker)
  • 1,5dl Prosecco
  • ca. 3dl heisses Wasser
  • 1 EL Crème Fraîche
  • 5-6 EL geriebener Parmiggiano
  • 30g Butter
Olivenöl in einer beschichteten, genügend grossen Bratpfanne erhitzen. Zwiebeln 3 Minuten glasig dünsten dann die Kürbisstifte/-würfelchen dazugeben und andünsten, bis es zusammenfällt (heisst ca.  3-4 Minuten). Dann in der Pfanne im Kreis an den Rand schieben und den Risottoreis auf den freigwordenen Pfannenboden geben. 1 Minute dünsten dann alles mischen und mit 1 dl Prosecco ablöschen.

Warten bis der Alkohol verdampft ist, dann 3 dl heisses Wasser hinzu geben, sowie den Rindsbouillon-Gélée-Würfel. Ich muss dazu sagen, dass ich bei Risotto kein Brimborium bzgl. separater Brühe veranstalte - kann man natürlich machen, wenn man Zeit und Musse hat!

Man lässt den Risotto also für ungefähr 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln. Immer wieder prüfend, ob es genug Flüssigkeit hat (sonst noch 0,5dl-weise heisses Wasser hinzufügen, und ob er tatsächlich noch leicht bissfest ist. Die letzten 0,5dl Prosecco werden jetzt hineingegeben, gut rühren und nochmals für 1-2 Minuten köcheln. Jetzt den 1 EL Crème Fraîche sowie den Parmesan und die Butter unterrühren - und fertig ist der lecker-herbstliche Risotto alla zucca!


Kommentare

Beliebte Posts