Aprikosentarte mit Vanille-Mürbeteig

Es gibt so Tage: Da steht man auf, die Sonne scheint, das Herz tanzt und man ist so voller Tatendrang - so erging es mir gestern! Die Idee einer fruchtigen Sommertarte, liess mich selbst nach ausgiebigem Sport, Wohnungsputz und Wäschebergabbau nicht los.

Also wurde wieder einmal gebacken... Mmmh, Aprikosen- und Vanilleduft lagen in der Luft... ich würde jetzt mal behaupten, dass in Sachen aphrodisierenden Düften keine Kombi besser sein kann! Ein mach-mich-spitz-Kuchen also? Wem's nützt!

Zutaten für eine 20cm-Tarteform
Zubereitungszeit (mit Teig) ca. 40 Min., Backzeit 45 Min.
  • 1 Portion Vanille-Mürbeteig
  • 6 Aprikosen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • Butter zum ausstreichen der Form
  • Zusätzlichen Zucker fürs Auswallen des Teigs
Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen.

In der Küchenmaschine das Ei mit den 4 EL Zucker schaumig rühren. Das Vanillemark aus der Schote kratzen und währenddessen dazu geben. Danach den Löffel Maizena noch kurz mitrühren.
Die gewaschenen Aprikosen halbieren, entsteinen und nochmals vierteln (also 1 Aprikose = 8 Stücke). In die Schaummasse geben. So auch die gemahlenen Nüsse. Gut vermengen und zur Seite stellen.

Eine Tarteform mit Butter ausstreichen. Den kalten Vanille-Mürbeteig halbieren (die andere Hälfte geht zurück in den Kühlschrank) und zwischen zwei Lagen Backpapier 3mm dick auswallen. Die Form mit dem Teig bestücken, Ränder sauber abschneiden und die Aprikosen-Schaum-Masse darauf verteilen.

Die zweite Hälfte Vanille-Mürbeteig wieder zwischen Backpapier 3mm dick auswallen. Dann das obere Blatt entfernen und den Teig gleichmässig mit Zucker bestreuen. Mit einem Teigrädchen Streifen schneiden und den Küchen gitterförmig damit belegen.

Jetzt für ca. 45 Minuten in den Ofen schieben.

Der Kuchen schmeckt meiner Meinung kalt am besten. Also lässt ihm genug Zeit abzukühlen und dann ab in den Kühlschrank!

PS: Es bleibt noch etwas Vanille-Mürbeteig übrig - ab in das Gefrierfach für ein Miniküchlein irgendwann.

Kommentare

Beliebte Posts