Müeslikekse

Letzte Woche habe ich mir wieder mal zwei schöne Kochbücher gekauft. Beide von Donna Hay. Ihre Bilder sind einfach jedes mal umwerfend und inspirieren mich sehr. Eins davon ist "Modern classic süss". Auf der Seite 18 gibt es da ein Müslikekse Rezept. Diese Kekse unten basieren auf diesem Rezept, das sag ich schon grad mal von vornherein. Aber die Zutaten, die hatte ich nicht beisammen. Also ist meine Version davon entstanden.

Zutaten für ca. 18 Stück
Zubereitungszeit 10 Min., Backzeit 18 bis 20 Min.

  • 125g Butter, weich
  • 150g Rohzucker
  • 1 Ei
  • 170g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 75g 5-Korn-Flocken von Coop
  • 40g getrocknete Aprikosen, klein gehackt
  • 20g getrocknete Cranberries
  • 20g Rosinen
  • 30g Mandelblätter
  • 1-2 EL Sesam
  • 1 TL Zimt
  • 2 gehäufte TL Ovomaltine
Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Weiche Butter mit dem Zucker und dem Ei in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Dann den Schwingbesen entfernen und stattdessen den Knethaken am Gerät montieren. Jetzt alle übrigen Zutaten hineingeben und kneten (lassen).

Ein Backblech mit Papier belegen, Baumnuss-bis-Golfball-grosse "Bömbel" formen und auf das Backblech legen (max. 12 Stück, die werden nämlich echt breit). Mit der Hand etwas flach drücken.

In den Ofen schieben und ca. 18 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen und die Kekse auf dem Blech erkalten lassen (im Buch steht auf einem Gitter - die Kekse sind aber frisch aus dem Ofen noch sehr weich und härten mit dem erkalten durch).

Mhhh, that's it!!!

Kommentare

Beliebte Posts