Tarte Tatin zaczac

Heute gibt's nicht viel zu berichten... Ich hatte Lust auf diese Tarte - et la voilà! Und da ich keine Lust hatte viel Zeit zu investieren, ist der Blätterteig gekauft - denn Selbstgemachter ist zeitaufwendig.



Zutaten für eine 20cm Pfanne
Zubereitungszeit 10 Minuten, Backzeit ca. 20 Minuten
  • 1 Packung Blätterteig, rund ausgewallt
  • 2 bis 3 Äpfel, je nach Grösse
  • 1 Vanillestange
  • 1 TL geriebenen frischen Ingwer
  • 100g Zucker
  • 1dl Wasser
  • 30g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 1/2 Zitrone
Den Ofen auf 190 Grad aufheizen.

Wir benötigen eine ofenfeste Pfanne mit 20cm Durchmesser.

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Schnitze schneiden (nicht zu fein). Mit der Zitronenhälfte einreiben, damit sie nicht braun werden.

Die Pfanne auf den Herd stellen, Wasser und Zucker dazu und auf höchster Stufe erhitzen. Die Vanillestange längs aufschneiden und das Mark herauskratzen - beides in die Pfanne geben. Auch den geriebenen Ingwer dazu geben.

Jetzt ca. 3-5 Minuten schön einkochen, bzw. karamellisieren. Heisst, die Flüssigkeit wird um über die Hälfte reduziert. Dann die Apfelschnitze hinein und im Karamell wenden, so dass alle schön mit dem Karamell benetzt sind. Dann die Butter in Stücke dazu geben und in die Flüssigkeit einarbeiten. Alles in Allem geht das nochmals ca. 5 Minuten und schaut dann kurz vor Ende so aus:
Dann die Pfanne vom Herd nehmen. Das Eigelb mit dem 1 EL Milch verquirlen. Den ausgewallten Teig über die Pfanne legen, so dass auf jeder Seite ca. 5cm überlappen. Die "innere Mitte" mit dem verquirlten Ei bepinseln. Dann mit einer Schere rundherum den Teig bis zum Rand einschneiden und fächerartig einklappen. So, dass der Pfanneninhalt sozusagen dicht ist. Nochmals alles mit dem verquirlten Ei bepinseln und in den Ofen schieben.

Nach ca. 20 Minuten sollte der Blätterteig schön kross und goldig sein. Jetzt die Pfanne aus dem Ofen nehmen. Einen Teller über die Pfanne legen und mit Schwung die Tarte stürzen - am besten beide Bachofenhandschuhe an den Händen, heisses Karamell ist wirklich sehr heiss!

Bleibt nur noch hübsch anzurichten und geniessen!

Kommentare

  1. Das ist heute bereits die zweite Tarte Tatin, die meinen Bloggerweg kreuzt. Sieht göttlich aus... "seufz"

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sieht aber lecker aus! Was man mit Blätterteig alles tolles zaubern kann...

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lotta

    Oh ja, richtig leckere Sachen! Hast Du meine Pizza-Schnecken schon probiert? Die sind zum süchtig werden...

    Liebe Grüsse

    foodpippa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts