Piccante alla Mami





Caro Adriano,


Dieses Rezept poste ich hauptsächlich für Dich! Lange hast Du warten müssen. Und lange habe ich meine Mutter bearbeiten müssen, mir das Rezept aufzuschreiben. Warum? Le mamme non lavorano con i grammi, lavorano con il cuore - punto e basta! Heisst, die Mütter arbeiten nicht mit Grammen sondern mit dem Herzen.


Allora, ich habe mein Versprechen eingelöst. Wann reden wir über die Gartenstrahler? Die, die ich bei Coop gekauft habe, sind eine Katastrophe. Ich muss sie noch abmontieren und sie denen um die Ohren hauen gehen!


Herzlich,


Sonia


--------------------------------------------------------------------------------------------


Zutaten:

  • 1kg Peperoncini rossi, geschnitten wie rechts beschrieben
  • Olivenöl
  • Salz, 2-3 Handvoll
  • Weisswein-Essig
  • Sterilisierte Einmachgläser (besser kleinere Grössen)

Vorgehen:
Die Peperoncini waschen und wie beschrieben schneiden. In ein Becken geben und salzen. 12 Stunden so ziehen lassen, jedoch ab & zu wenden.

Dann mit Weisswein-Essig übergiessen, so dass sie vollständig bedeckt sind. Wieder 12 Stunden ziehen lassen und ab & zu wenden.


Jetzt den Essig abgiessen und die Peperoncini gut auswringen. Das bewerkstelligt man, indem die Peperoncini in ein Küchentuch gegeben werden und dieses ausgewrungen wird.


Nun die Peperoncini in eine Küchenmaschine geben und kurz "durchhacken". Die Masse in die sterilisierte Gläser pressen und mit Olivenöl auffüllen. Die Gläser fest verschliessen.


Warnung: Für die nächsten 3 Monate kann nichts und niemand berührt werden, da man Gefahr läuft den Sachgegenstand oder die Person in Flammen zu stecken. Es sei denn man trägt bei der Herstellung dicke Gummihandschuhe. Jegliche Haftung wird abgelehnt. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker allfällige Nebenwirkungen. Sollte Sie Ihren Gästen von diesem Peperoncino anbieten wollen, stellen Sie sicher, dass sie genug Eier dafür haben.


EVVVAAAIIIIIIIIII!!!

Kommentare

Beliebte Posts