Linzer alla fragola

Linzertorte finde ich super. Leider ist die Füllung oft einfach zu süss, da aus Marmelade bestehend.






Deshalb wird diese Linzertorte heute mit einer selbstgemachten Erdbeer-Füllung-Lightvariante gebacken. Ein Teil der Füllung wird übrig bleiben - in ein Glas geben, verschliessen und für das nächste Frühstück in den Kühlschrank stellen!


Zutaten für den Teig:

  • 200g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 6 EL Zucker, plus zusätzlichen Zucker zum Auswallen
  • 1/2 TL Zitronenpaste (oder abgeriebene Haut einer 1/2 Zitrone)
  • 1/2 KL Zimt
  • 1/2 KL Nelkenpulver
  • 1/2 KL Kardamompulver
  • 140g gemahlene Nüsse
  • 140g Mehl

Zubereitung: 10 Minuten
In der Küchenmaschine alles zusammen verrühren. Dann den Teig zu einer Wurst formen und 1/3 wegschneiden:




Diesem Drittel 2-3 EL Mehl zusätzlich beigeben und kneten. Wir werden diesen Teig für die Streifen und Kreise als Topping verwenden. 


Dann die Teigstücke separat verpacken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


Zutaten für die Füllung:

  • 500g Erdbeeren
  • 120g Zucker
  • 1/2 Päcken Gelfix 3:1
  • 1 EL Orangenblütenwasser, wer mag
Zubereitung: 10 Minuten
Gewaschene Erdbeeren pürieren und in einen Topf geben. Zucker, Orangenblütenwasser sowie Gelfix einrühren, aufkochen und 3-4 Minuten auf hoher Stufe weiterkochen. Danach die Tellerprobe ausführen, ob das Gélée auch wirklich fest wird: 1 TL davon auf einen Teller geben und erkalten lassen. Wird es fest, ist es gut.

Den Kuchen zubereiten: 5 Minuten plus 25-30 Minuten Backzeit
Den Ofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. Das 2/3-Teigstück in einer Tarte-Form ausstreichen. Dann die Erdbeer-Füllung hineingeben - das was übrig bleibt in ein Marmeladenglas geben. Jetzt das 1/3-Teigstück auf Zucker auswallen. 6 schmale Streifen schneiden und mit Hilfe eines grösseren Messers vorsichtig auf die Füllung legen. Aus dem restlichen Teig Kreise ausstechen und den Kuchen rundherum damit belegen.

Für ca. 25-30 Minuten in der unteren Ofenhälfte backen.

Mmhh... !

Kommentare

Beliebte Posts