Zucchini Quiche

Nach einem wundervollen Freitagabend mit delikatem Menü und Übernachtung im Florhof Zürich, soll es für den gestrigen Samstagabend etwas Leichtes und Schnelles sein - eine Zucchini Quiche.




Zutaten (für eine Form mit 25cm Durchmesser)
Vorbereitungszeit: 10 Min., Backzeit: 35 Min.

  • 500g Zucchini
  • 70g Speckwürfel
  • 100g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Mascarpone
  • 3 Eier
  • 1 grosse Zwiebel, gehackt
  • 1 TL Estragon (gefriergetrocknet aus dem Coop)
  • 1/2 KL Koriander, gemahlen
  • 2 Messerspitzen Schabziger, gemahlen (wer es mag)
  • Pfeffer & Salz nach belieben
  • Etwas Butter, für das Schmieren der Form
  • 1 TL Paniermehl (Semmelbrösel), für die Form
  • 1 Pack fertigen Kuchenteig, rund, gewallt

Schritt 1
Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Zucchini waschen und in feine Stäbchen schneiden - am schnellsten geht das mit einem Gemüsehobel und speziellem Einsatz. Zwiebel hacken. Form mit Butter ausstreichen und mit Paniermehl ausklopfen. Den Kuchenteig darauf legen (gleichmässig über den Rand lappend) und mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Schritt 2
Pfanne auf dem Herd auf grosser Flamme erhitzen, Speckwürfel darin anbraten bis das Fett austritt (nicht anbrennen lassen, immer wieder wenden). Hitze ein wenig reduzieren und Zwiebel mit anbraten. Danach Zucchinistreifen dazu geben und ebenfalls für ca. 3 Minuten anbraten. Danach vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 3
Von den 3 Eiern 1 vom Eigelb trennen - auf die Seite stellen (brauchen wir zum bepinseln). In einer Schüssel die 2 ganzen Eier plus das Eiweiss vom 3. Ei sowie dem Esslöffel Mascarpone aufschlagen. Estragon, Koriander- und Schabzigerpulver sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Die angebratene Mischung hinzufügen, rühren, und mit dem Parmesan vermischen. In die Kuchenform geben. Den überlappenden Kuchenteig in Abstand von 2-3 cm rundum mit der Küchenschere im 90-Grad-Winkel einschneiden und danach fächerartig einklappen. Mit dem Eigelb bestreichen.

Für 35 Minuten ab in den vorgeheizten Ofen geben. 

Die Quiche warm und mit einem knackigen Salat geniessen.


Kommentare

Beliebte Posts