Avocado-Chili Ego-Burger

Willkommen im 2012 - allen zunächst einmal viel Gesundheit, Freude und gutes Essen im neuen Jahr!


Dieses Jahr beginne ich, wie man vielleicht sehen kann, mit einer neuen Blog Seite. Ich hoffe sie gefällt Euch & würde mich natürlich darüber freuen, wenn ihr Sie folgt und weiterempfiehlt.


Zu meinem verregneten Sonntag: Nach fünf Episoden "Chanel" auf Arte (und jeder Menge dünner Models), welche ich mir soeben angekuckt hab, ist Lunchzeit fällig. Da meine lieben Männer sich bereits verpflegt haben, werde ich mir also für mich ganz allein was Leckeres zubereiten. Ach übrigens, wie so Viele im Januar, hab ich mir vorgenommen etwas abzuspecken, weshalb ich mich bemühen werde nicht dick aufzutragen (mal schauen wie lange das anhält).


Nun gut...




Zutaten für 1 Person, fertig in 10 Minuten:
  • 1 Mohnbrötchen
  • 1 Handvoll Hackfleisch (Rind)
  • 1 rote Chili - soviel wie man verträgt
  • 1/2 Avocado
  • Ein paar Salatblätter
  • Ein paar abgezupfte Koriander Blättchen
  • 4-5 dünne Scheiben Parmesan (oder ca. 2 TL gerieben)
  • 2 Cherry Tomaten
  • 1 TL
  • 1-2 TL Mayo fettreduziert
  • Ketchup nach Belieben
  • 2 TL Worcester Sauce
  • Rauchpaprika (kann auch normaler Paprika sein)
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
Die gewünschte Menge an Chili in Scheibchen schneiden. Hackfleisch, Rauchpaprika, Chili Salz & Pfeffer vermengen, zur Kugel formen & platt drücken. Den Burger mit 1 TL Öl in einer Pfanne gut durchbraten.


In der Zwischenzeit Brötchen halbieren, Avocado schälen & würfeln, Tomaten halbieren, Salat und Parmesan bereit legen. 1 TL Mayo mit 2 TL Worcester Sauce vermischen, die Avocado hinzugeben und vermengen. Knapp bevor der Burger durch ist, den Parmesan drauf geben und schmelzen lassen (geht am besten mit dem Deckel auf der Pfanne, Herd abstellen nicht vergessen).


Das Brötchen halbieren und die untere Hälfte vom weichen Brot entfernen (schafft Platz für Füllung). Füllen: Zuerst Salat, dann Avocado, nochmals Chilischeibchen, Tomaten, Burger mit Parmesan, Ketchup - und Deckel drauf!


Mmmh!


<a href="http://www.bloglovin.com/blog/3345775/yummie-foodblog?claim=euxev6x5fyv">Follow my blog with Bloglovin</a>

Kommentare

Beliebte Posts