Duftende Brioches

IMG_1624IMG_1613IMG_1605IMG_1625





Heute haben wir Freunde zum Brunch eingeladen! Zuerst wollte ich einen Zopf backen, dann habe ich mich für diese Brioches entschieden. Der Teig ist nahezu gleich und sehr einfach. Und sie haben allen geschmeckt! Versucht es, es ist herrlich, wenn die ganze Wohnung so verführerisch duftet!

IMG_1622
Zutaten für ca. 12 Stück
  • 500g Mehl, in eine Schüssel gesiebt, eine Mulde in die Mitte
  • 75g Zucker, in die Mulde geben
  • 1/2 Würfel frische Hefe zerbröckelt, in die Mulde geben
  • 250ml warme Milch, in die Mulde geben


IMG_1608Sachte die Flüssigkeit etwas rühren und zugedeckt für 15 Minute zur Seite stellen. Das Gemisch fängt an Schaum zu bilden und sieht danach so aus.



Dann weiter:
  • 1 Prise Salz, in die Mulde
  • 1 Ei, in die Mulde
  • 100g geschmolzene Butter, in die Mulde
  • 1TL Zitronenpaste (Globus) oder Schale einer 1/2 Zitrone dazureiben
  • Wenn es einem gefällt: 1TL Zimt, in die Mulde geben
Jetzt alles schön kneten. Falls der Teig noch an den Finger klebt, etwas mehr Mehl einkneten. Danach eine Kugel formen, zudecken und für 45 Minuten an einen zugfreien Ort stellen.

IMG_1614Wenn der Teig genug geruht hat, kneten wir ihn nochmals zünftig durch und teilen ihn in 12 gleich grosse Portionen.




Die Form der Brioches kann entweder klassisch "gezwirbelt" werden - das geht so:
Eine Teigportion ca. 20cm lang rollen, mit Daumen und Zeigefinger ein Ende halten und einmal rundherum, das andere Ende dabei unten eindrücken. Dann in ein mit Papierchen belegtes Muffinblech legen. Mit flüssiger Butter bestreichen.

IMG_1610IMG_1611IMG_1615IMG_1612




Oder ganz einfach rund, mit Ei bepinselt und mit Hagelzucker bestreut:

 IMG_1619






Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen und die Brioches für 15 bis 18 Minuten im unteren Drittel backen. Et voilà vos Brioches!
Hmmmm...!

IMG_1624

Kommentare

Beliebte Posts